Sparpaket? Los geht's!

Derzeit ist das Thema Sparen in aller Munde. Gedacht wird dabei meist nur an öffentliche Ausgaben, Steuern und ähnliche Dinge. Doch haben Sie sich schon einmal überlegt, wo in Ihrem Unternehmen Sparpotenziale vorhanden sind, die sich ganz einfach nutzen ließen?

Aus dem Lexikon der IT: Sparpaket = Datenbank

Die meisten Unternehmen sind sich nicht bewusst, dass sie die ganze Zeit auf einem verborgenen Schatz sitzen. Gemeint sind all die Daten, die Sie seit Jahren über Ihre Kunden sammeln und am Ende des Tages irgendwo abgelegen. Doch was passiert mit diesen Informationen? Nutzen Sie Ihr Wissen, um beispielsweise Mailings mit aktuellen Angeboten zu versenden, langfristig Ihre Kundenbeziehungen zu pflegen oder individuell auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden einzugehen – um nur ein paar Klassiker der Unternehmenskommunikation zu nennen?

Die Qualität von Daten entscheidet über ihren Wert

Doch wie erkennt man die Qualität von Daten? Nehmen wir eine typische Situation: Ein Mailing wird verschickt – sei es postalisch oder per E-Mail. Wie sich herausstellt, sind bei einigen Kunden die Daten lückenhaft: Aussendungen kommen als unzustellbar zurück, im Falle von E-Mail-Adressen häufen sich die Fehlermeldungen – oder es existieren zwei Datensätze für denselben Kunden, sodass mehrere idente Aussendungen an denselben Kunden gehen. Diese und ähnliche Probleme mit mangelnder Aktualität und Redundanzen von Daten sind ein klares Indiz für gravierende Qualitätsmängel Ihrer Daten ... und ein Hinweis auf Sparpotenziale, die es zu nutzen gilt.

Höhere Wertschöpfung im Unternehmen durch Datenpflege

Gut aufbereitete Daten sind bares Geld für Ihr Unternehmen. Sie sparen zeitliche und personelle Ressourcen und sorgen so für eine höhere Produktivität. Voraussetzung ist das Vorhandensein einer Datenbank, in der die Daten kontinuierlich aktualisiert und auf Korrektheit überprüft werden. Damit können Sie Ihre Daten in Zukunft effizient erfassen und effektiv für Ihre Unternehmensziele nutzbar machen.

Wir unterstützen Sie dabei! Wenn Sie mehr erfahren möchten oder Fragen haben, ist Gerold Kumpfhuber unter +43(1)3477830 oder per E-Mail an kumpfhuber@appsystems.at gerne für Sie erreichbar.

Autor dieses Artikels

Gerold Kumpfhuber ist Geschäftsführer von appsystems und Experte für Konzeption und Suchmaschinenoptimierung

© 2005 - 2017 appsystems
>