Frühstücksclub Wien

Der Frühstücksclub Wien welcher von Vivienne Posch geleitet wird, hat am gestrigen Abend wieder zahlreiche Besucher verzeichnen können.

Die Mitglieder treffen sich immer am letzten Mittwoch im Monat – alternierend Vormittags um 10 Uhr oder Abends um 19 Uhr.

Eingeleitet wurde der Frühstücksclub Wien durch kurze Präsentationen aller Teilnehmer, bei der jeder jeweils eine Minute Zeit hatte, um sich und Ihr Unternehmen kurz vorzustellen. Von Autoren bis hin zu Unternehmensberatern waren verschiedenste Berufsgruppen vertreten.

Vivienne Posch

Gerold Kumpfhuber über den Nutzen einer Web-Applikation

Im Anschluss an die 1-Minuten-Präsentation rundete Mag. Gerold Kumpfhuber den Abend mit dem Vortrag „So trägt Ihre Website zum Erfolg bei“ ab. Im Vordergrund stand hierbei der Nutzen einer Web-Applikation und wie man zu diesem Nutzen kommt.

Mag. Gerold Kumpfhuber

Zum Abschluss des Abends hatten die Teilnehmer noch Zeit sich gegenseitig austauschen und zu netzwerken.

Die Bilder der Veranstaltung

Frühstücksclub Wien - Gerold und Peter
Frühstücksclub Wien - Vivienne Posch
Frühstücksclub Wien Vivienne
Frühstücksclub Wien Gerold
Vivienne Posch stellt sich vor
Frühstücksclub Wien
Frühstücksclub Wien - Jeder Teilnehmer stellt sich vor
Gerold Kumpfhuber über Web-Applikationen
Frühstücksclub Wien - Eine kurze Lesung
Frühstücksclub Wien
Frühstücksclub Wien -
Frühstücksclub Wien
Frühstücksclub Wien
Gerold Kumpfhuber über Web-Applikationen
Frühstücksclub Wien -
Frühstücksclub Wien
Frühstücksclub Wien
Frühstücksclub Wien
Frühstücksclub Wien - Gerold und Peter
Frühstücksclub Wien
Frühstücksclub Wien
Frühstücksclub Wien - Vivienne und Peter im Gespräch
Frühstücksclub Wien
Frühstücksclub Wien
Frühstücksclub Wien -
Frühstücksclub Wien
Frühstücksclub Wien
Frühstücksclub Wien
Frühstücksclub Wien
Frühstücksclub Wien
Frühstücksclub Wien
Frühstücksclub Wien
Frühstücksclub Wien - Robert Pelikan
Frühstücksclub Wien
Frühstücksclub Wien
Frühstücksclub Wien - Gerold Kumpfhuber
Frühstücksclub Wien - Christoph Teufel
© 2005 - 2017 appsystems
>