Social Media Marketing für Ihr Unternehmen

Social Media Marketing hat einen festen Platz im Onlinemarketing eingenommen. Um Social Media kommt niemand mehr herum, daher ist es für Unternehmen nahezu unumgänglich nicht auf Social Media Marketing zu setzen.

Plattformen wie Facebook, Twitter und Co. bringen jeweils einzigartige Möglichkeiten mit sich, die ideal sind, um das eigene Unternehmen mithilfe des Social Media Marketings optimal zu präsentieren.

Social Media Marekting bietet viele Möglichkeiten, um sich und sein Unternehmen zu präsentieren

Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck

Auch im Social Media Marketing ist der erste Eindruck enorm wichtig. Damit Ihr Social Media Auftritt positiv in Erinnerung bleibt, gilt es zu beachten.

  1. Kein Social Media Marketing ohne Strategie
    Ohne eine ausgearbeitete Social Media Strategie ist es schwer, seine Message effektiv zu vermitteln.

    Messbare Ziele und ein Redaktionsplan gehören zu den grundlegenden Punkten im Social Media Marketing.Qualität vor Quantität

  2. Qualität vor Quantität
    Gehen Sie beim Social Media Marketing am besten stufenweise vor: Das bedeutet, nicht von Anfang an auf jeder Plattform eine Unternehmensseite anzulegen und auch nicht jede Plattform in die Social Media Kommunikation miteinzubeziehen. Gerade für kleinere Unternehmen ist es wesentlich leichter, vorerst nur eine Plattform zu bespielen.

  3. Bauen Sie Ihre Community auf
    Ihr Ziel sollte sein, über die Social Media Plattform eine Beziehung zu ihren Kunden und Interessenten aufzubauen. Fokussieren Sie sich nicht auf die Anzahl Ihrer Fans. Gerade frisch gelaunchte Seiten benötigen einige Zeit, bis die User auf sie aufmerksam werden und zu Fans oder Followern werden.

  4. Abwechslungsreiche Postings
    Die Inhalte im Social Media Marketing sind im Idealfall abwechslungsreich gestaltet. Sie sollen die User neugierig machen und Interesse an Unternehmen und Produkten wecken.

    Social Media lässt sich sehr gut mit Content Marketing verbinden. Beim Content Marketing zeigt man durch hochwertige Texte und Inhalte auf, die über das Leistungsportfolio und Produkte informieren.

  5. Hashtags gezielt verwenden
    Die richtige Nutzung von Hashtags kann maßgeblich zur Steigerung der Sichtbarkeit in Social Media Netzwerken beitragen. #Zu #viele #Hashtags #sollte man jedoch vermeiden. Diese hemmen den Lesefluss und können schnell überladen wirken.

  6. Regelmäßige Postingfrequenz
    Es ist wichtig regelmäßig zu posten. Dabei lässt sich eine exakte Anzahl pro Woche schwer festlegen. Es muss zu Ihrem Unternehmen und Ihrer verfügbaren Zeit passen. Wie bereits beschrieben, kann man zu häufiges oder seltenes Posten mit einem Redaktionsplan vermeiden.

  7. Beiträge und Postings checken
    Haben sie schon einmal einen Facebook-Post mit einem Rechtschreibfehler entdeckt oder einen Tweet mit falsch gesetzten Satzzeichen? Seine eigene Arbeit zu überprüfen kann manchmal anstrengend sein, es ist aber wichtig und trägt dazu bei, einen positiven Eindruck beim Kunden zu hinterlassen.

  8. Richtiger Dialog über Social Media
    Die User der Social Media Plattformen erwarten sich, dass die Unternehmen auf ihre Fragen und Nachrichten antworten. Versuchen Sie, die Anliegen der Kunden und Interessenten auf jeden Fall schnell, aber überlegt und standardisiert zu beantworten. So vermeiden Sie weitere Angriffspunkte.

Social Media ist angekommen

Nicht nur für Endkunden ist Social Media Marketing sinnvoll, auch im B2B-Bereich wird zunehmend Social Media in die Kommunikation eingebunden.

© 2005 - 2017 appsystems
>