Wie ein Blog Ihre Website pushen kann

Ein Blog auf Ihrer Website ist eine gute Möglichkeit um Ihre Kunden besser zu erreichen. Corporate Blogs sind am Vormarsch und verhelfen Ihrer Website, ein mächtiges Kommunikationsinstrument zu werden. Voraussetzung ist, dass man sie richtig einsetzt.

So pusht der Blog ihre Website

Welche Chancen der Blog auf der Website birgt

Verstärken Sie Ihre Sichtbarkeit bei Google, in dem Sie suchmaschinenoptimierte Texte im Blog platzieren. Die Kunden tippen die Keywords in die Suchmaschinen ein und mit idealer Optimierung erreichen Sie es, dass Ihr Blogartikel in den ersten Suchergebnissen erscheint.

Diverse Social Media Plattformen beschränken Content-Autoren oft in irgendeiner Weise: Begrenzte Anzahl an verfügbaren Zeichen, starre Vorgaben beim Einbinden von Bildern und Videos, etc. Den Content auf der eigenen Site zu haben, bietet eine Reihe an Vorteilen in dem unruhigen Kommunikationsumfeld im Web:

  • Relevanter Content: Bloggen Sie inhaltlich qualitative Beiträge, wird dies von den Suchmaschinen oft gut geheißen. Aber auch die Kunden profitieren von hochwertigem Content. Ein Blog trägt dazu bei, die Bindung zum Kunden zu verstärken und lädt ihn zum Wiederkommen ein. Zudem werden die Leser dazu animiert, die Bloginhalte auf anderen Plattformen zu sharen.
  • News-Bereich: Der Blog ist eine gute Möglichkeit, Ihre Website stetig aktuell zu halten. So können Sie die Kunden mit Informationen aus dem Unternehmen, über die Produkte oder die Branche versorgen, ohne den Webauftritt zu überladen.
  • Persönliches Eigentum: Ihre eigenen Blogbeiträge sind Ihr persönliches geistiges Eigentum. Wenn Sie diese in den sozialen Netzwerken posten, übergeben Sie deren Betreibern häufig auch die Rechte für die Inhalte.

Herausforderungen für Unternehmensblogger

Das oberste Gebot beim Blog schreiben ist dran zu bleiben! Hinter jedem Artikel steckt Arbeit, für die man aber oft erst nach einigen Monaten Feedback bekommt: Sei des durch Rückmeldungen der Leserschaft oder aussagekräftigen Traffic.

Rasche Erfolge wird man mit einem Unternehmensblog wohl nicht erwarten können. Jedoch kann man nach einiger Zeit auf eine solide Kommunikationsplattform blicken, die regelmäßig von Kunden und Partnern besucht wird.

Berücksichtigen Sie auch die Richtungsweise, die der Inhalt auf Ihrem Blog verfolgen soll (Content Strategie). So geben Sie dem Leser einen Umriss an Themen, an denen er sich, zu seiner Information, orientieren kann.

Mit dem Blog auf anderen Social Media Plattformen glänzen

Wer den Blog gut in einer Social Media Strategie platziert, kann sich auch die bekannten Social Networks zu Hilfe nehmen. Mit Facebook und Co. können Sie die Inhalte vom eigenen Unternehmensblog weiterverbreiten.

Der Blog hat in den letzten Jahren bei vielen Unternehmensseiten Einzug gehalten und ist nicht ohne Grund einer der meistgeklickten Bereiche der Website.

Autor dieses Artikels

Gerold Kumpfhuber ist Geschäftsführer von appsystems und Experte für Konzeption und Suchmaschinenoptimierung

© 2005 - 2017 appsystems
>