Suchmaschinenoptimierung: 5 Tipps für die Onpage-Optimierung

Wo Suchmaschinenoptimierung wirklich beginnt und worauf man achten sollte.
Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie Ihre Website optimieren und somit leichter an eine gute Platzierung in den Google Suchergebnissen kommen können.

SEO Tipps

Onpage-Optimierung: So funktioniert's

  1. Keyword möglichst am Anfang
    Das Keyword sollte in den ersten Zeilen Ihres Artikels vorkommen. Man kann davon ausgehen, dass Google jene Artikel, bei dem das Keyword möglichst weit am Anfang ist, besser gewertet werden.

  2. Keyword am Anfang des Titels
    Der Titel ist das wichtigste SEO Element auf Ihrer Seite. Dieser wird stärker gewichtet als beispielsweise der Text des Artikels.

  3. Achten Sie auf die Ladezeit Ihrer Seite
    Ein guter Page Speed ist ein wichtiger Faktor für das SEO-Ranking. Halten Sie die Ladezeit Ihrer Seite so gering wie möglich, um das Abspringen der User zu vermeiden. Dies können Sie erreichen, indem die z.B die Fotos komprimieren. Ein User klickt kaum ein zweites Mal auf eine Seite, die eine Ladezeit von 4 Sekunden oder mehr hat.

  4. Social Media Buttons
    Social Media Buttons führen dazu, dass Ihre Beiträge „geteilt“ werden und ist somit ein guter Weg, um Ihren Blog bekannt zu machen.

  5. Kurze URL
    Die URL sollte kurz und keywordreich sein.Für Google sind die ersten 3-5 Wörter in der URL am wichtigsten und sind ein weitere Faktor für eine gute Platzierung in den organischen Suchergebnissen.

Worauf es bei der Suchmaschinenoptimierung noch ankommt, können Sie im Artikel "Suchmaschinenoptimierung - Wie man ein Webportal zum Erfolg führt" nachlesen.

© 2005 - 2017 appsystems